Nachrichten

Auswahl
 

"Politische Partizipation stärken, Integration nachhaltig fördern - das Superwahljahr in Deutschland ist vorbei und was nun?"

Bei der Bundestagswahl am 27. September konnten neben 62 Millionen deutschen Wahlberechtigten auch rund 5,6 Millionen Menschen mit Migrationshintergrund ihre Stimme abgeben. Das teilte der Bundeswahlleiter mit. Eine landesweite Konferenz der Arbeitsgemeinschaft "Migrantinnen, Migranten und Flüchtlinge in Niedersachsen e.V." beschäftigt sich jetzt am 14. November mit der Frage, wie politische Partizipation gestärkt und Integration nachhaltig gefördert werden kann. Klaus-Peter Bachmann besucht diese Landesweite Konferenz für die SPD-Niedersachsen als Referent. mehr...

 
 

Klaus-Peter Bachmann: „Möllring und Stratmann treiben Machtspiele auf Kosten der Bühnenarbeiter!“

Die Abendvorstellung im kleinen Haus des Staatstheaters fiel am Sonntagabend aus, denn die Bühnenarbeiter streiken nach dem geplatzten Kompromiss der Tarifparteien weiter. „Theater können Sie haben“ stand auf einem der Transparente, mit denen rund 50 Bühnenarbeiter in Braunschweig vor dem großen Haus des Staatstheaters Sonntagabend demonstrierten. Der Braunschweiger Landtagsabgeordnete Klaus-Peter Bachmann hat für den Frust der Arbeiter Verständnis: „Als Abgeordnete mischen wir uns zwar nicht in Tarifverhandlungen ein, aber die Landesregierung treibt mittlerweile hier mit den Beschäftigten politische Spiele, die wir keinesfalls gutheißen können.“ mehr...

 
 

Ausstellung „Heimat im Koffer“ bietet Einblicke in die Lebensgeschichte von Migranten

Einen Einblick in die Lebensgeschichte von Migrantinnen und Migranten bietet das interkulturelle Wochenende unter dem Motto „Heimat im Koffer“ vom 18. bis 20. September im Gemeinschaftshaus Weststadt in der Ludwig-Winter-Straße 4. Bei der Ausstellungseröffnung würdigte der Braunschweiger Landtagsabgeordnete Klaus-Peter Bachmann die kulturelle Bereicherung des gesellschaftlichen Lebens durch Menschen mit Migrationshintergrund. mehr...

 
 

10 Jahre Treff im Bebelhof (TIB) - AWO-Kreisvorsitzender Klaus-Peter Bachmann MdL würdigt die erbrachten Leistungen

Das Jugendzentrum „Treff im Bebelhof“ (TIB) feierte am 4. September sein zehnjähriges Bestehen. Nach einleitenden Worten von Peter Tolle begrüßte Klaus-Peter Bachmann als Vorsitzender des Kreisverbandes der Arbeiterwohlfahrt (AWO), der Träger des Jugendzentrums ist, die anwesenden Kommunalpolitiker sowie Vertreter aus den Netzwerken der Jugendhilfeeinrichtungen, von Vereinen und Verbänden. mehr...

 
 

Fußballtalente aus Afrika zu Gast in Braunschweig

Auf einer Pressekonferenz stellte die Freiwilligenagentur kürzlich in der Brunsviga ein neuartiges Projekt vor: den „Interkontinentalen Jugendaustausch – Burkina Faso“. Der Vorsitzende der Freiwilligenagentur, Klaus-Peter Bachmann, eröffnete die gut besuchte Pressekonferenz. Das neue Projekt ermöglicht es fünf jungen Fußballern im Alter zwischen 17 und 21 Jahren aus einem Fußballinternat in Burkina Faso, drei Monate in Braunschweig zu verbringen. Sie werden hier neben dem Training auch Bildungsveranstaltungen besuchen, Kultur und Umgebung kennen lernen. mehr...

 
 

Klaus-Peter Bachmann stellt „Kleine Anfrage“ zu den Hintergründen des Streiks der Staatstheatermitarbeiter

Auf dem Burgplatz stehen Streikposten. Der Streik der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Bereichen Bühnentechnik und Werkstätten am Staatstheater Braunschweig zieht sich schon einige Zeit hin. Der Braunschweiger SPD-Landtagsabgeordnete Klaus-Peter Bachmann wird jetzt eine „Kleine Anfrage“ zur mündlichen Beantwortung an die Landesregierung stellen, um Hintergründe der lang dauernden Tarifauseinandersetzung zu erfahren.
Er will sich als Abgeordneter natürlich nicht in die Auseinandersetzung der Tarifvertragsparteien „einmischen“. Nac mehr...

 
 

SPD-Landtagsabgeordnete informieren sich über die RegioStadtBahn-Planungen in Salzgitter-Lebenstedt

Der Bahnhof Salzgitter-Lebenstedt besteht aus einem verwitterten Bahnsteig mit nur einem Gleis, das am Bahnhof endet, und einem Fahrkartenautomaten. Früher war dies ein zweigleisiger Durchgangsbahnhof mit Anschluss von Braunschweig bis nach Hannover. Momentan pendelt alle zwei Stunden nur noch ein kleiner Regionalzug zwischen dem maroden Haltepunkt und dem Braunschweiger Hauptbahnhof. Ohne Subventionsgelder wäre auch die letzte Zugverbindung wahrscheinlich schon längst eingestellt worden. Damit der Stadtteil Lebenstedt im Bereich Schienenverkehr nicht „abgehängt“ wird, sind mehrere neue Haltepunkte der neuen RegioStadtBahn geplant. Die mehr...

 
 

Pflegeeinrichtungen der Wohlfahrtsverbände leiden besonders in Niedersachsen unter Billigangeboten privater Anbieter

91 Bewohner zählt das Wohn- und Pflegeheim der Arbeiterwohlfahrt (AWO) in Vechelde. 2006 wurde das Heim, in dem ausschließlich pflegebedürftige Menschen betreut werden, neu gebaut und Mitte 2007 eröffnet. Jetzt bekam das Pflegeheim „hohen Besuch“: SPD-Generalsekretär Hubertus Heil informierte sich gemeinsam mit dem SPD-Landtagsabgeordneten Klaus-Peter Bachmann über die Betreuungsangebote. Im Gespräch mit Vertretern der AWO, darunter auch der AWO-Bundesvorsitzende Wilhelm Schmidt, standen aktuelle Themen im Fokus: Der skandalöse Pflegenotstand in Niedersachsen und die Auswirkungen der verabschiedeten Pflegereform der großen Koalition in Berlin. mehr...