Nachrichten

Auswahl
| 1 Kommentar
 

Das Atommülllager Asse II und die Folgen

Informationen aus erster Hand zum Atommülllager Asse II und den Folgen gab es am 6. Juni in der AWO-Begegnungsstätte Lichtenberger Straße. Die SPD-Landtagsabgeordneten Klaus-Peter Bachmann aus Braunschweig und Petra Emmerich-Kopatsch aus Clausthal-Cellerfeld, Mitglied des Untersuchungsausschusses zum Atommülllager, berichteten über den Stand und neue Entwicklungen zu diesem brisanten Thema. mehr...

 
 

Besnik Salihi mit dem Gemeinsam-Preis ausgezeichnet

Besnik Salihi von der Streetdance-Community ist am 17. Mai 2010 im Braunschweiger Dom mit dem Gemeinsam-Preis der Braunschweiger Zeitung ausgezeichnet worden. Vor ca. 1000 Gästen bekam der 18jährige Tänzer aus Schöppenstedt für seinen Beitrag zur Integration durch Streetdance-Workshops den Gemeinsam-Preis im Wert von 2.500 Euro - er hatte den ersten Platz belegt. Der Landtagsabgeordnete Klaus-Peter Bachmann nahm ebenfalls als Vorsitzender der Freiwilligenagentur an der Preisverleihung teil. mehr...

 
 

Kommunalwahlrecht für alle Einwohnerinnen und Einwohner - Rede des Landtagsabgeordneten Klaus-Peter Bachmann

Vielen Dank. - Frau Präsidentin! Meine sehr verehrten Damen und Herren! Zum wiederholten Mal befasst sich der Niedersächsische Landtag mit der eigentlich selbstverständlichen Frage, seit vielen Jahren hier lebenden Menschen, die zu allen Lasten beitragen, die hier Steuern und Sozialversicherung zahlen (...), die kurzum alle Pflichten wahrnehmen, auch mit denselben Rechten bei Kommunalwahlen auszustatten. mehr...

 
 

In seinen „Sprecherfunktionen“ im Wahlkreis unterwegs

Der Braunschweiger SPD-Landtagsabgeordnete Klaus-Peter Bachmann besuchte am Sonnabend, dem 8. Mai, zwei Veranstaltungen, für deren Themengebiete er auch für die SPD im Landtag zuständig ist: Den „Braunschweiger Tag der Feuerwehr“ und die Integrationsmesse im Landesmuseum. Bachmann nimmt in Hannover sowohl die Sprecherfunktion (im Bereich Innenpolitik) für die nichtpolizeiliche Gefahrenabwehr, wozu auch die Feuerwehren gehören, und für Integrations- und Migrationspolitik wahr. mehr...

 
Akbild
 

Arbeitskreis Integration der SPD-Landtagsfraktion zu Besuch beim Niedersächsischen Landesverband der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e. V. in Hannover

Am Montag, dem 03. Mai besuchten Mitglieder des Querschnittsarbeitskreises Integration der SPD-Landtagsfraktion den Niedersächsischen Landesverband der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland e. V. in seiner neuen Geschäftsstelle in der Königsworther Straße in Hannover. mehr...

 
 

Mehr als 120 Schülerinnen und Schüler beim „Zukunftstag“ Gäste der SPD-Fraktion

Mehr als 120 Schülerinnen und Schüler waren am „Zukunftstag 2010“ am 22. April Gäste der SPD-Landtagsfraktion. Aus Braunschweig waren auf Einladung und mit dem Landtagsabgeordneten Klaus-Peter Bachmann die Schülerinnen Jana Kühn und Leonie Drees nach Hannover gereist. Gemeinsam mit Kindern und Jugendlichen aus allen Teilen des Landes konnten sie in dem Planspiel „Der Landtag tagt“ – realitätsnah in fünf Fraktionen aufgeteilt – nachvollziehen. mehr...

 
 

Region Braunschweig im Bereich Psychiatrie unterversorgt - Landtagsabgeordnete wollen Druck machen

Mitglieder der Gruppe der SPD-Landtagsabgeordneten aus der Region Braunschweig mit Dörthe Weddige-Degenhard, ihrem Sprecher Klaus-Peter Bachmann, Marcus Bosse und Klaus Schneck besuchten in diesen Tagen erneut das AWO-Psychiatriezentrum in Königslutter. Sie informierten sich über die Versorgungssituation im Bereich Psychiatrie in der Region Braunschweig im Vergleich mit anderen Gebieten in Niedersachsen. mehr...

 
 

Bachmann erwartet "spannende Zeiten" mit der neuen Sozialministerin Aygül Özkan - SPD verlangt „Integration und keine Assimilation“

Ist die SPD ein Integrationsmotor? - Diese Frage erörterte Klaus-Peter Bachmann mit den Mitgliedern des Arbeitskreises Migrationspolitik der SPD Braunschweig in der Brunsviga. Diskutiert wurde an dem Abend allerdings auch die Ernennung von Aygül Özkan als neue Sozialministerin. Bachmann, migrationspolitischer Sprecher der SPD-Landtagsfraktion, stellt sich auf interessante Debatten mit der neuen Ministerin ein. mehr...

 
 

Bachmann rechnet bei den Jusos mit der Landesregierung von CDU und FDP ab

Die Jusos Braunschweig haben bei ihrer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 14. April erneut für die „KETTENreAKTION“ am 24. April geworben: „Die Atomkraft ist eine Gefahr für unsere Zukunft“, begründete Juso-Chef William Labitzke dies. Zudem haben die JungsozialistInnen mehrere weit reichende Anträge verabschiedet und eine Delegation für die Bezirkskonferenz am 02. Mai in Wolfenbüttel gewählt. Besonderer Gast der Versammlung war der SPD-Landtagsabgeordnete Klaus-Peter Bachmann. mehr...

 
 

Gemeinsam mit der SPD-Landtagsfraktion nimmt Klaus-Peter Bachmann an der Anti-Atom-Menschenkette teil

Die SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag wird ihre Fraktionsklausur am 24. und 25. April in Lüneburg dazu nutzen, sich geschlossen an der Anti-Atom-Menschenkette am Sonnabend, 24. April, zwischen den Atomkraftwerken Krümmel und Brokdorf zu beteiligen. Der Braunschweiger SPD-Landtagsabgeordnete Klaus-Peter Bachmann wird selbstverständlich auch teilnehmen. mehr...