Beim Tag der AWO

 
 

Landtagsvizepräsident Klaus-Peter Bachmann besuchte am 10. Juni den Tag der Arbeiterwohlfahrt (AWO) auf dem Kohlmarkt. Er war früher hauptamtlich bei der AWO tätig, heute ist er unter anderem ehrenamtlicher Kreisvorsitzender.

 
Dscn8161kl

Von links: Rifat Fersahoglu-Weber (Vorsitzender AWO-Bezirksverband Braunschweig), Landtagsvizepräsident Klaus-Peter Bachmann und Thorsten Planck (Leiter des Geschäftsfelds Senioren und Pflege)

In den Pavillons präsentierten die AWO-Einrichtungen ihre Leistungen und Angebote. Es gab Spiel und Spaß für Groß und Klein, sowie Getränke und leckeres Essen. Das Bühnenprogramm bot eine unterhaltsame Mischung aus Musik, Tanz und Sport. Ferner gehörten Ballonmodellage, Kinderschminken, Zöpfe flechten, ein Mini-Karussell, Glücksraddrehen, Schnellzeichnen und Walk Act Stelzenläufer zum Programm. Bei strahlendem Sommerwetter waren viele hauptamtliche Mitarbeiter des AWO-Bezirks an diesem Tag ehrenamtlich in Einsatz.

 

170610tag Awo647Foto: AWO Bezirksverband

Von rechts: Rifat Fersahoglu-Weber (Vorsitzender AWO-Bezirksverband Braunschweig), Landtagsvizepräsident Klaus-Peter Bachmann

Bildergalerie mit 9 Bildern
Dscn8169kl

Zum Programm gehörte beispielsweise auch die Rhönrad-Show vom VfB Fallersleben.

 
    Kommunalpolitik     Niedersachsen
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.