Antrittsbesuch des Bundespräsidenten

 
Foto: Dr. Kai Sommer, Niedersächsischer Landtag
 

Am Vormittag kam der neue Bundespräsident, Dr. Frank-Walter Steinmeier, zu seinem Antrittsbesuch in den Niedersächsichen Landtag in Hannover. Landtagsvizepräsident Klaus-Peter Bachmann gehörte zu den Abgeordneten, die ihn dort empfingen.

 
Img 5459klFoto: Dr. Kai Sommer, Niedersächsischer Landtag

Von rechts: Landtagsvizepräsident Klaus-Peter Bachmann neben Landtagsvizepräsidentin Dr. Gabriele Andretta (beide SPD),
Mitte: Bundespräsident, Dr. Frank-Walter Steinmeier,
links: Landtagsvizepräsident Karl-Heinz Klare und Landtagspräsident Bernd Busemann (beide CDU)

Img 5486klFoto: Dr. Kai Sommer, Niedersächsischer Landtag

Von links: Petra Tiemann (SPD), Jens Nacke CDU, Bernd Busemann (CDU), Bundespräsident Dr. F.-W. Steinmeier,
rechts: Anja Piel (Grüne) und Grant Hendrik Tonne (SPD)

Img 5474klFoto: Dr. Kai Sommer, Niedersächsischer Landtag

Von links: Landtagsvizepräsident Karl-Heinz Klare (CDU), Ministerpräsident Stephan Weil,
Mitte: Landtagspräsident Bernd Busemann (CDU), Bundespräsident, Dr. Frank-Walter Steinmeier (SPD),
rechts: Landtagsvizepräsidentin Dr. Gabriele Andretta und Landtagsvizepräsident Klaus-Peter Bachmann (beide SPD),

 
    Niedersachsen
 

 


Kommentar schreiben

Netiquette
 

Spamschutz

Senden
 

Netiquette

Schließen
 

Unsere Internetseite soll eine Plattform für ernsthafte Diskussionen sein, bei dem Toleranz, Offenheit und Fairness zu den Grundprinzipien gehören. Wir begrüßen sachliche und konstruktive Inhalte, die zu einer angeregten Diskussion beitragen und der Meinung anderer Kommentatoren tolerant und unvoreingenommen begegnen. Wird gegen diese Grundprinzipien verstoßen, kann dies zur Löschung von Kommentaren führen.

Um bei uns zu kommentieren muss die eigene E-Mail-Adresse angegeben werden. Selbstverständlich wird diese E-Mail-Adresse nicht veröffentlicht und auch nicht an Dritte weitergegeben. Die Angabe einer falschen E-Mail-Adresse ist ein Verstoß gegen unsere Nutzungsbedingungen. Wir machen daher Stichproben, die dann zur Löschung von Kommentaren führen können. Mit Absenden des Formulars werden unsere Nutzungsbedingungen anerkannt.