Ehrungen und Auszeichnungen

Für sein ehrenamtliches Engagement und langjährige Mitgliedschaften hat Klaus-Peter Bachmann folgende

Ehrungen bzw. Auszeichnungen

erhalten:

  • 12. April 1989: „Wappenteller der Stadt Wolfenbüttel“ für über 16-jährige Zugehörigkeit zum Rat der Stadt
  • 10. Dezember 1994: „Silberne Ehrennadel“ der Arbeiterwohlfahrt
  • Dezember 2002: „Verdienstmedaille der Arbeiterwohlfahrt“ verliehen durch den AWO-Bundesverband e.V.
  • 13. August 2006: „Feuerwehr-Ehrenzeichen in Bronze“ Feuerwehrverband Braunschweig-Stadt e.V.
  • 4. Februar 2007: „10. Ehrennarr der Mascheroder Karnevalgesellschaft `Rot-Weiß` 1965 e.V.“
  • Dezember 2009: „Goldene Ehrennadel“ der Arbeiterwohlfahrt
  • 8. März 2011: „Husaren-Ehrenorden“ – verliehen durch die „Schwarzen Husaren“ der MKG „Rot-Weiß“ 1965 e.V.
  • 20. Februar 2012: „Münchhausen-Orden“ (höchster Karneval-Zivilorden in Niedersachsen) verliehen durch den Karnevalverband Niedersachsen e.V.
  • 30. Juni 2012: „Marie-Juachcz-Plakette“ (höchste Auszeichnung der Arbeiterwohlfahrt) verliehen durch den AWO-Bundesverband e.V.
  • 1. Juni 2013: "Goldene Verdienstnadel" der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft e. V. Bundesverband
  • 10. Mai 2014: "Ehrenzeichen des Braunschweigischen Feuerwehrverbandes" (für besondere Leistungen im Feuerwehrwesen)
  • 22. Februar 2015: "Sprecher des Ehrenrates der MKG"
  • 28. Februar 2015: "Ehrenzeichen in Silber des Feuerwehrverband Braunschweig-Stadt e.V.""
  • 13. Juni 2015: "Deutsche Feuerwehrehrenmedaille" verliehen durch den Präsidenten des Deutschen Feuerwehrverbandes
  • 27. Juli 2015: "Ehrennadel in Silber" des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB e. V.) Landesverband Niedersachsen
  • 04. Dezember 2015: "Goldene Ehrennadel der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland" - höchste Auszeichnung des LmDR-Bundesverbandes
  • 07. August 2016: "Ehrenplakette" des Vereins "Deutscher Soldat e.V." (Vereinigung der Bundeswehrangehörigen mit Migrationsgeschichte)

 

AWO Konferenz 1

Hier: Bei der Übergabe der Marie-Juchacz-Plakette am 30. Juni 2012, von links: Klaus-Peter Bachmann, Gabriele Siebert-Paul (Vorsitzende des Präsidiums des AWO-Bezirksverbandes Braunschweig e.V. ) und Wilhelm Schmidt (Vorsitzender des Präsidiums des AWO-Bundesverbandes e.V.)